Historische Sünden haben Langzeit-Auswirkungen

Vor kurzem war der 100. Jahrestag des sogenannten Sykes-Picot Abkommens. Marc Sykes und Francois Georges Picot waren Diplomaten Großbritanniens und Frankreichs, die einen Plan ausarbeiteten, das zusammenbrechende Osmanische Reich aufzuteilen. Das Ergebnis nach einigen Jahren weiterer imperialistischer Aktivitäten war die Gründung der Staaten Irak, Syrien, Libanon und Jordanien. Die Resultate sehen wir heute in dem blutigen Chaos des modernen Mittleren Osten. Die Großmächte Frankreich und Großbritannien zogen vor 100 Jahren Linien auf der Landkarte, ohne dabei auf ethnischen oder religiösen Zusammengehörigkeiten zu achten. Sie zwangen Sunniten, Schiiten Kurden und andere kleinere ethnische Gruppen in Staaten zusammen und ignorierten dabei, dass diese Gruppen in teilweise seit Jahrhunderten andauernden Konflikten verhaftet waren.

Eines Tages wird der so genannte Islamische Staat militärisch besiegt sein. Wird das Problem dann gelöst sein? Sicherlich nicht, sondern eine gigantische Aufgabe wird noch zu bewältigen sein.  Nachhaltig Frieden schaffen und Nationen bilden. Wenn dies scheitert und die Fehler von Sykes und Picot wiederholt werden, werden neue Gruppen an Macht gewinnen, Al Kaida, Al Nusra oder Al Was auch immer.:

Wie könnten die Lösungen aussehen? Soll sich der Westen aus diesem Prozess heraushalten? Manche denken so. Sie sagen, Sykes und Picot und ihre kolonialistischen Nachfolger bis zu und einschließlich Georges W Bush haben schon genug Schaden angerichtet. Aber was würde im Falle des Heraushaltens geschehen? Andere würden in die Lücke treten und ihr Machtspiel betreiben, wie zB Russland und regionale Mächte wie Iran, Türkei, Saudi-Arabien. Frieden wäre dann auch nicht in Sicht. Die Kurden in dieser Region sind ein Volk von mehr als 20 Mio Menschen, die keinen eigenen Staat oder international anerkannte staatliche Strukturen haben. Die Türkei und Iran wollen das verhindern,weil sie solch eine Entwicklung für eine Gefährdung der eigenen staatlichen Einheit halten.

Ich meine der Westen hat keine Chance sich heraus zu halten. Bitte kein Mißverständnis! Ich plädiere keineswegs für den Einsatz von westlichen Bodentruppen. Aber ich glaube der Westen muss zu seiner Verantwortung stellen. Vielleicht im Rahmen einer UN Treuhand Mission? Ähnlich wie in einigen Teilen des ehemaligen Jugoslawiens. Das wird natürlich nicht möglich sein, ohne irgendeine Art der Zusammenarbeit mit Russland. Sicherlich wird sich die Struktur Syriens und des Iraks ändern müssen. Mindestens müsste eine lose föderale Struktur geschaffen werden. Es gibt wenige außerhalb der gegenwärtigen Washington Administration, die daran glauben, diese Staaten könnten in der alten Form weiterbestehen. Ich hoffe es wird in der Zukunft keinen Flickenteppich geben, sondern Strukturen die einem dauerhaften Frieden eine Chance geben.

Aber wer wird in der Lage sein, diese gewaltige Aufgabe zu meistern? Auf wen können wir unsere Hoffnung setzen. Ich weiß, viele werden mir widersprechen, weil die US Außenpolitik in der Vergangenheit oft soviel Schaden angerichtet hat. Aber sollen wir etwa Gutes erwarten von Russland, China oder gar Saudi-Arabien?

Ich hoffe inständig, die nächste US Regierung wird genug Weisheit und Diplomatie an den Tag legen können eine vernünftige Lösung auf den Weg zu bringen. Falls nicht, wird auf längere Sich der gesamte Mittlere Osten in ein fürchterliches Chaos versinken.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Historische Sünden haben Langzeit-Auswirkungen

  1. Yes, I agree with you (though I’ve read a patchwork translation). I suppose that there is no real authority on these problems, and worse who will there be which can do some credit to the problem without motivation for profit. Sad. But there are no real sentiments in these matters today, just assessing profit. A business. World affairs have become not with goodwill in mind but with pieces of the pie and returns. Wonderful post.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s