Es ist leichter ein Atom zu zerlegen als ein Vorurteil

Dies ist ein Zitat von Albert Einstein und er hatte wohl Recht.
Überall treffen wir auf Vorurteile, die das Zusammenleben der Menschen schwer machen und sogar von verantwortungslosen Politikern dazu benutzt werden gewaltsame Konflikte und Kriege anzuheizen.
Es gibt Vorurteile aller Art, sie betreffen das Geschlecht, die sexuelle Orientierung, die Herkunft und die Religion anderer Menschen. Aber natürlich gibt niemand zu, Vorurteile zu verbreiten. Man versteckt sich hinter dem angeblich “ gesunden Menschenverstand“ . Zum Beispiel : „Es weiß doch jeder, Männer sind sachlicher als Frauen.“ oder “ Schwule hassen Frauen und Lesben hassen Männer“ Natürlich alles Quatsch, trotzdem weit verbreitet.
Am gefährlichsten finde ich, wenn Vorurteile gegen ethnische Gruppen oder Religionen dazu benutzt werden Konflikte anzuheizen, die leicht bewaffnete Auseinandersetzungen oder Bürgerkriege auslösen oder verstärken können. Im Nordirland der 1970er Jahre z.B. gab es Banden, die Menschen gefangen nahmen, ihnen bei vollen Bewusstsein Zähne zogen, Arme und Beine abhackten und sie zum Schluss enthaupteten, das alles nur weil die Opfer Katholiken waren. Umgekehrt wurde in katholischen Pubs davon gesungen, wie das Protestantenblut vom Messer spritzt und die IRA Terroristen waren auch nicht zimperlich. Sind alle Protestanten oder alle Katholiken gewalttätig? 1993 wurden tausende wehrlose muslimische Gefangene von den Truppen der orthodoxen Serben umgebracht. Rechtfertig dies das Vorurteil, alle orthodoxen Christen oder alle Christen insgesamt trachten den Muslimen nach dem Leben? Bei den Terroranschlägen ermordeten Terroristen islamischen Glaubens tausende Unschuldige. Neigen alle Moslems zum Terrorismus?
Grade zu lächerlich – wenn nicht so gefährlich – finde ich die Zeitgenossen, die gespickt mit einigen Koranzitaten durch soziale Medien ziehen, um zu beweisen, dass der Islam eine gewaltbereite Religion ist. Diese Leute haben weder vom Islam noch vom Christentum irgend eine Ahnung. Ich könnte jedem mit Bibel Zitaten beweisen, das Christentum sei gefährlich, frauenfeindlich usw, und mit Koranzitaten, das der Islam die friedlichste und toleranteste Religion der Welt ist. Natürlich ist auch das jeweilige Gegenteil möglich.
Das Schwierige beim Kampf gegen Vorurteile ist, dass oft falsche Meinungen und Ängste, die bis zu Jahrhunderten alt sind und über Generationen weitergegeben werden, dahinter stehen. Das einzige, was dagegen helfen kann, sind Kontakte die das Gegenteil beweisen.
Dazu eine kurze Geschichte, die ich tatsächlich erlebt habe: Ich wusste von einer alten Dame, dass sie voller Vorurteile gegen Türken steckt. Eines Tages fragte ich sie, „wie war denn der Taxifahrer, der sie gestern gefahren hat?“
“ Oh, das war ein netter, sehr hilfsbereiter junger Mann.“ “ Vielleicht ein Türke?“ “ Nein , niemals. Der sprach genau wie ich, war sehr freundlich und hat auch nicht nach Knoblauch gerochen.“ “ Das war mein Freund, ich kenne ihn, er ist türkischer Abstammung.“ Die großen Augen, in die ich dann blickte, sagten mir, hier war ein Vorurteil zumindest etwas ins Wanken gekommen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Es ist leichter ein Atom zu zerlegen als ein Vorurteil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s