Keine Illusionen: Rassistische und autoritäre Einstellungen sind verbreitet

Manche meinen, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Mir wird manchmal vorgeworfen, die Forderung nach klarer Abgrenzung gegenüber rechts – ohne wenn und aber – würde nur spalten. „Das sind doch nicht alles Nazis“ höre ich. Der Kandidat für den CDU Vorsitz Friedrich Merz brüstet sich damit, er traue sich zu, die AFD Wahlergebnisse zu halbieren. Man meint, ein bisschen Verschiebung nach rechts und schon wäre das Problem weitgehend gelöst. Machen wir uns nichts vor. Die Problematik liegt viel tiefer.

„Was Deutschland braucht, ist eine einzige starke Partei, die die Volksgemeinschaft insgesamt verkörpert.“ Völlige oder teilweise Zustimmung 19,4%. „Wir sollten einen Führer haben, der Deutschland zum Wohle aller mit starker Hand regiert.“ Völlige oder teilweise Zustimmung 11,1% . ( Leipziger Autoritarismus Studie 2018 ) . Es gibt verschiedene Studien in den letzten Jahren und Jahrzehnten, die zu ähnlichen Ergebnissen führen.

Wie wir Leute, die solche Ansichten vertreten auch immer nennen, es ist eine Tatsache, je nach Fragestellung ist es eine Minderheit von knapp über 10% oder sogar wesentlich mehr, die autoritäre, demokratiefeindliche und rassistische Einstellungen vertritt. Was sich in den letzten Jahren geändert hat: Diese Leute waren früher unter den Wählern aller anderen Parteien oder auch in der Gruppe der Nichtwähler versteckt. Heute gibt es eine Partei, die AFD, die in allen Parlamenten sitzt und diese Minderheit weitgehend eingesammelt hat.

Die Erfahrung zeigt, diese Leute sind sehr tief von Angst und Hass geprägt und verschließen sich in ihrer überwiegenden Mehrheit rationalen Argumenten. Diese Erfahrung habe ich übrigens auch bei zahlreichen Diskussionen mit Trump Anhängern in den USA gemacht. Grundsätzlich habe ich oft eine Übereinstimmung der Kern-Einstellungen von Trump Anhängern und AFD Wählern festgestellt. Und damit sind wir bei einer sehr wichtigen Frage. Wenn wir denen nicht ohne allen Zweifel klar machen, sie sind eine Minderheit, deren Überzeugung im klaren Gegensatz zu den Werten der großen Mehrheit steht, dann bestärken wir diese Leute noch. Wenn wir der Meinung sind, „das ist doch Fleisch von unserem Fleisch“, die sind ganz einfach zurückzuholen, dann könnte beispielsweise die Union eine ähnliche Entwicklung nehmen, wie die Republikaner in den USA.

Natürlich soll man niemanden endgültig aufgeben. Aber es geht um das Bohren dicker Bretter. Nur durch geduldige und langfristige Bildungsarbeit ist etwas zu erreichen. “ Wo wir uns bilden, da ist unser Vaterland“ ( Johann Wolfgang von Goethe ) .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.