Gegen Eroberungskrieg und Genozid Slava Ukraini!

#DeutschlandProUkraine

Es ist ungefähr 60 Jahre her, damals wurde ich als Schüler erstmals mit den Verbrechen der Nazi-Zeit konfrontiert. Es war anläßlich des Eichmann Prozesses und später der Auschwitzprozesse. Ich nervte in dieser Zeit die Erwachsenen mit unangenehmen Fragen: Wie war das möglich? Was habt ihr gewusst? Warum habt ihr nichts getan? Ich bekam keine zufriedenstellenden Antworten. Weder auf Fragen, wieso das Ausland in den dreißiger Jahren stillgehalten hatte, noch darauf, warum soviele Deutsche bei den Verbrechen mitgemacht hatten. Ich schwor mir damals, alles zu tun, was in meinen Kräften steht, dass sich Vergleichbares in Deutschland und Europa nicht wiederholt.

Ich glaube, sagen zu können: Ich habe mein Versprechen gehalten. Wo immer ich meinte, der Faschismus oder Hitler vergleichbare Verbrecher würden ihr Haupt wieder erheben, habe ich nicht geschwiegen. Dabei war lange meine Befürchtung, Deutschland könnte erneut der Entstehungsort sein, wo die Geister der Vergangenheit wieder erwachen. Im Bundestagswahlkampf 1969 habe ich von NPD Ordnern Prügel bezogen und auch in den Jahrzehnten habe ich mich nicht zurückgehalten, wenn es darum ging, aufkeimendem Faschismus die Stirn zu bieten.

In der letzten Zeit aber erkenne ich den gefährlichsten möglichen Hitler Nachfolger nicht in Deutschland sondern in Russland: Putin. Und ich sehe Deutschland eher in der Nachfolge von westeuropäischen Appeasement Kräften in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. „So schlimm ist Hitler ja gar nicht“ oder „Erhaltung des Frieden muss doch die höchste Prioriät sein“ und „Realpolitik bedeutet auch, Zugeständnisse machen“, ungefähr solche Äußerungen waren damals im Vereinigten Königreich und in Frankreich zu hören. Ähnliche Sprüche wie sie heute bei uns zu hören sind.

Nein! Ein Genozid (Handlungen, die darauf abzielen nationale, religiöse oder ethnische Gruppen ganz oder teilweise zu vernichten) muss frühzeitig aufgehalten werden, Ein Eroberungskrieg muss im Ansatz gestoppt werden. Die Ukraine braucht und verdient unsere volle Solidarität, ohne wenn und aber. Lieferung aller benötigten Waffen und wirtschaftliche Sanktionen wie zB ein schneller Ölimportstopp aus Russland dürfen nicht verzögert werden.

Nie Wieder! Das bedeutet gerade für uns Deutsche, ohne Ausreden und Zögern voll an der Seite der Ukraine zu stehen.

Ein Gedanke zu “Gegen Eroberungskrieg und Genozid Slava Ukraini!

  1. Ich kann Ihnen nur voll und ganz zustimmen. Es ist jedoch schade, dass viele Menschen in Deutschland immer noch nicht erkannt haben, mit welch einem hochexplosivem Aggressor, aka Putin, wir es tun haben. Friedensverhandlungen schön und gut, mit Verhandlungspartnern, die dazu bereit sind; Putin ist davon weit entfernt. Meines Erachtens lacht er sich ins Fäustchen, weil er diejenigen, die an seinem langen Tisch mit ihm sitzen, eher als Bittsteller sieht und nicht als ernstzunehmende Verhandlungspartner.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..